OK Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Weitere Informationen zum Thema Datenschutz auf KL-CRM.de

CRM-Projektleiter

CRM-Projektleiter: kompetentes Projektmanagement für Ihren Projekterfolg

Als CRM-Projektleiter ist es unsere Aufgabe, Ihre CRM-Software erfolgreich einzuführen. Sie erhalten fachkundige Unterstützung zu allen Aufgaben und Fragestellungen in Ihren CRM-Projekten. Dabei können Sie uns sowohl als klassischer Projektleiter vertrauen, als auch als Interims-Projektmanager. Die Käsehage & Lauterhahn CRM-Beratung stellt somit sicher, dass Ihre CRM-Projekte erfolgreich durch- bzw. weitergeführt werden.

Unsere erfahrenen CRM-Projektleiter haben ihre Zuverlässigkeit in mehr als 160 erfolgreichen CRM-Projekten bewiesen. Unabhängig davon, ob es sich um die Neueinführung einer CRM-Software, Fachthemen zu Vertriebs- und Marketingprozessen oder Daten- und Schnittstellenprojekte handelt: Sie erhalten umfangreiche Erfahrung auf allen Fachgebieten rund um das Thema CRM.

Gute Gründe für einen externen Projektleiter

Meistens ist es sinnvoll, einem externen Projektleiter die Durchführung des Projektes anzuvertrauen. Dies hat mehrere Gründe. So unterliegen die eigenen Mitarbeiter einer hohen Doppelbelastung, da in der Regel keine Entlastung der eigentlichen Aufgaben im Alltagsgeschäft stattfindet. Zudem sind CRM-Projekte sehr komplex: neben dem IT-fachlichen Verständnis werden auch umfassende vertriebliche und analytische Kenntnisse und Fähigkeiten erwartet. Der externe Projektleiter bildet an dieser Stelle die Brücke zwischen den Fachabteilungen, der IT sowie weiteren Projektpartnern.

CRM-Projektleiter

Die Ausführung des Projektmanagements muss akkurat erfolgen und sich an Zeit- und Budgetplänen ausrichten. Als Externe agieren wir neutral und unterliegen keinen internen Abhängigkeiten. Wir vertreten den Auftrag und verfolgen klar die Ziele des Managements, dies gilt in inhaltlicher, zeitlicher und finanzieller Hinsicht. Wir informieren das Management und weisen auf von uns erkannte Chancen und Risiken hin. Dazu decken wir Lücken auf, wie z.B. eventuell erforderliche Prozess-Analysen oder notwendige Maßnahmen des Change-Managements.

Erfahrung und Kompetenz als Schlüssel zum Erfolg

Es ist entscheidend für den Projekterfolg, dass unsere Senior-Projektleiter auch in Stress-Momenten wissen, wie sie reagieren müssen. Wichtig ist hierbei auch der richtige Umgang mit allen Projektbeteiligten. Unterschiedliche Personen erfordern eine unterschiedliche Ansprache und Führung.

Unser Fokus liegt auf der klaren Definition und Einhaltung von Meilensteinen. Diese werden proaktiv verfolgt. Eindeutige und verbindliche Ziele erleichtern sowohl die Kommunikation als auch das Adressieren von Aufgaben für alle Beteiligten. Neben unserem Know-how als CRM-Projektleiter profitieren Sie ebenfalls von unserer CRM-Fachkompetenz. Durch unsere langjährige Branchen-Erfahrung in Software- und Beratungsunternehmen haben wir ein sehr hohes fachliches CRM-Know-how aufgebaut. Aufgrund dessen können wir besser Auswirkungen einschätzen und Aussagen externer Partner für Sie bewerten (z.B. in Bezug auf Machbarkeit und Aufwände). Somit sind wir in der Lage, fachspezifische und technische Aussagen aller Projektmitarbeiter einschätzen und hinterfragen zu können.

Fehler vermeiden, Erfolge realisieren

Zudem sorgen wir dafür, dass Fehler, die den Projekterfolg gefährden, bereits im Vorfeld vermieden werden: für ein erfolgreiches Projekt benötigt der Projektleiter die notwendigen Befugnisse und Handlungskompetenzen im Unternehmen. Dazu sollte frühzeitig ein umfassendes Change-Management installiert werden. Dies sorgt dafür, dass die Projektergebnisse in der Praxis auch tatsächlich gelebt werden und der Nutzen realisiert wird.

Ambitionierte Ziele erfordern sichere und erfolgreiche Kommunikation

Erfolgreiche Kommunikation ist ein weiterer entscheidender Faktor. Dies gilt nicht nur im Projektteam und innerhalb Ihres Unternehmens, sondern auch in der Zusammenarbeit mit allen weiteren Zulieferern, Partnern und Kunden. Bei Unstimmigkeiten haben unsere CRM-Projektleiter gute Erfahrungen mit unserem vermittelnden und zielführenden Ansatz gesammelt. Dabei bauen wir darauf, auch den Faktor Mensch positiv einzusetzen. Wir holen die Unterstützung aller Projektmitglieder ein und motivieren diese zu einer aktiven Mitarbeit.

Unser Streben nach einer übergreifenden Konsensbildung hindert uns nicht daran, als Projektleiter klare Richtungen vorzugeben und im Zweifelsfall notwendige Kurskorrekturen zu veranlassen. Wir machen für Ihren Projekterfolg ambitionierte Vorgaben im Projekt und geben klare Richtungen vor. Ein zielorientierter und pragmatischer Ansatz, bei dem ein gemeinsames Verfolgen der Projektziele in einem gelebten „Miteinander“ stattfindet, macht unsere Projekte erfolgreich. Dafür tragen unsere CRM-Projektleiter und Interims-Projektmanager zuverlässig Sorge.

Möchten Sie mehr erfahren? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Mo, 04.01.2021

Gute Gründe für den Einsatz eines CRM-Beraters.
„Do it yourself“ ist ein Ansatz, der Kosten sparen soll und Fehlversuche in Kauf nimmt. Die Herausforderungen eines Vorhabens werden oftmals erst im Verlauf der Umsetzung erkannt – und im Nachhinein teuer bezahlt. Ein externer Berater darf daher nicht nach seinen Kosten, sondern muss nach dem Ergebnis bewertet werden. Schließlich geht es bei Customer Relationship Management darum, langfristig erfolgreich zu sein. Unsere Berater sind spezialisierte Fachleute mit Erfahrung aus hunderten CRM-Projekten. Wir helfen Ihnen, auf Basis der für Ihr Unternehmen und dessen Kunden geeigneten CRM-Strategie die beste CRM-Software am Markt zu finden und einzuführen.
Zum Artikel

Fr, 24.07.2020

Wie Unternehmen den CRM Return on Invest berechnen sollten
Auch bei der Einführung eines CRM-Systems geht es oftmals um die Frage, wie die vergleichsweise hohen Kosten für Einführung, Kauf oder monatlicher Nutzung der Software gerechtfertigt werden können. Glaubt man manchen CRM-Anbietern und namhaften Analystenfirmen, so kann mit der Einführung von CRM-Software ein ROI von mehr als 300% oder sogar 500% erreicht werden. Aber wie kommem Unternehmen auf diese Werte? Welche Faktoren führen dazu, dass solche Ergebnisse nicht nur auf dem Papier entstehen?
Zum Artikel

Mo, 08.06.2020

Die CRM-Strategie: Basis für CRM-Softwareauswahl und Einführung
Viele CRM-Projekte nehmen den zweiten (und dritten) Schritt vor dem ersten. Eine Arbeitsgruppe wird gebildet und durch Workshops und Umfragen werden die Engpässe im Vertrieb, Marketing oder Service schnell identifiziert. Damit stehen auch die ersten Anforderungen fest, so dass es zügig an die CRM-Softwareauswahl geht. Deren Einführung wird, so die Hypothese, die Zusammenarbeit der Abteilungen verbessern und zu mehr Kunden führen. Dieses Vorgehensmodell könnte als der Glaube an eine selbsterfüllende Prophezeiung im Kundenmanagement durch CRM-Softwareeinführung beschrieben werden.
Zum Artikel